Wir sind für Sie da!

Sie erreichen uns Montags bis Freitags von 8 bis 16 Uhr.

+49 991 99800 - 0

contact@hacker-feinmechanik.de

KAB Neuhausen auf Betriebsbesichtigung bei der Hacker Feinmechanik GmbH

KAB Neuhausen auf Betriebsbesichtigung bei der Hacker Feinmechanik GmbH

Veröffentlicht am 20.10.2017 | 970 Aufrufe

Der Fertigungleiter Josef Oswald zeigt den Teilnehmern den neuen Erweiterungsbau.

Im September hat die Ortsgruppe Neuhausen der Katholischen Arbeitnehmerbewegung (KAB) die Hacker Feinmechanik GmbH besucht.

Start mit fünf Mitarbeitern im Landkreis Deggendorf.

Der Eigentümer Karl Hacker und der Fertigungsleiter Josef Oswald führten die Besuchergruppe durch das Unternehmen. Der Firmengründer erzählte in einem Vortrag von den Anfängen des Betriebes vor 30 Jahren. Mit fünf Mitarbeitern hatte er in einer gemieteten Halle bei Plattling begonnen. Durch die Vermittlung und den Rückhalt von Offenbergs Altbürgermeister Ludwid Kandler konnte er den nötigen Gewerbegrund in Neuhausen zur Bebauung erwerben und bis heute erweitern. Inzwischen hat der Betrieb über 140 Angestellte und mehr als 20 Auszubildende, ein Großteil der Mitarbeiter kommt aus der näheren Umgebung.

Von der Automobilindustrie zur Medizintechnik

War es früher die Zulieferung zur Automobilindustrie, so werden jetzt die Schwerpunkte in Maschinenbau und Medizintechnik gesetzt. Die Firma hat inzwischen über 200 Kunden, ein Großteil davon sehr langjährig.

Im Anschluß konnten die Teilnehmer persönliche Fragen an die Führungskräfte stellen. Der Organisator Hans Weinzierl bedankte sich für die Möglichkeit, Einblicke in ein heimisches Unternehmen zu bekommen.